dauin – negros

Tag 163: Wir werden Krebse Unser erster Morgen in Dauin verlief so, wie wir ihn geplant hatten: Nichts machend am Strand. Nachdem wir aufgestanden waren, bedienten wir uns an der kostenlosen Kaffeetheke und snackten dabei ein paar kleine Brötchen und ähnliche Teigwaren, die auf den Philippinen so gängig sind. Danach schnappten wir uns ein paar … Mehr dauin – negros

moalboal – cebu

Tag 160: Transfer über Transfer Unser Nachtflug von Hanoi nach Manila war ok. Auch die Einreise verlief wie immer problemlos. Es gibt Schlimmeres auf der Welt, als einen deutschen Reisepass zu haben. Wir waren nur leicht verwirrt, wo wir nach dem Gepäck abholen hingehen mussten, um dieses und uns für den Anschlussflug einzuchecken. Nachdem wir … Mehr moalboal – cebu

ha giang 2.0 – weiter geht’s im schönen norden

Tag 156: 9 Jahre Wir Am heutigen dritten Tag stand das kleinste Teilstück unseres Loops auf der Agenda. Der Weg sollte uns von Dong Van nach Meo Vac führen, wobei wir den wohl bekanntesten Pass des Loops, den Ma Pi Leng Pass überqueren würden. Zum Frühstück gab es mal wieder Baguettes mit Omelettes. Als wir … Mehr ha giang 2.0 – weiter geht’s im schönen norden

ha giang 1.0 – vietnams norden auf dem roller

Tag 154: Los geht’s! Nachdem wir die halbe Nacht zu unserer Überraschung zwar doch nicht im Nachtbus verbringen durften, sondern in einem Hostel einchecken mussten, waren wir am Ende doch froh darüber. So waren wir am Morgen immerhin halbwegs ausgeruht und hatten sogar ein kostenloses Frühstück, obwohl wir für die Betten nur noch die Hälfte … Mehr ha giang 1.0 – vietnams norden auf dem roller

hanoi 2.0

Tag 150: Die Franzosen als Retter in der Not Wir waren also wieder auf dem Weg nach Hanoi, weil Mona von einem Affen gebissen wurde und wir in so einem Fall wirklich auf Nummer sicher gehen und eine Impfung gegen Tollwut erhalten wollten. Als wir dann wieder in Hanoi waren, ließ uns der Busfahrer dankenswerterweise … Mehr hanoi 2.0

cat ba

Tag 148: Inselglück mit Plastikmüll Cat Ba selbst ist ein kleines Städtchen. Wir waren demnach schnell in unserer Unterkunft, wenngleich wir uns noch einmal kurz durchfragen mussten, da diese nicht wirklich dort war, wo sie bei Booking.com eingetragen war. Nach dem Beziehen unseres Doppelzimmers im Victor Charlie Hostel 2 für 158.000 VND [ca. 6 €] … Mehr cat ba

hanoi

Tag 146: Silvester in Hanoi Als wir in Hanoi ankamen, ließ man uns an der Nordostecke des Ho-Hoan-Kiem-Sees heraus. Von hier aus war unser Hanoi Backpacker Hostel nicht weit. Schnell waren wir dort und hatten unsere Betten bezogen. Es war wieder eines der Hostels, die sich bei Booking.com besser zu verkaufen wussten, als sie waren, … Mehr hanoi

ninh binh / tam coc

Tag 144: Mit dem Rad zum Boot – und noch viel weiter Unser Nachtbus erreichte Ninh Binh früher, als wir dachten. Um 4:15 Uhr standen wir plötzlich auf den nächtlichen Straßen von Ninh Binh. Ein Taxi (zumindest ein Autofahrer, der sich als solches ausgab) fuhr uns für 100.000 VND [ca. 3,80 €] zur Unterkunft Green … Mehr ninh binh / tam coc

hue

Tag 142: Wasserpark Nachdem uns unser Pickup Service zu einer Touristeninformation gebracht hatte, bei der wir auf den großen Bus warten sollten, wogen wir dort erst einmal all unsere Taschen. Es hatte sich im Vergleich zur Abreise im September ganz schön was an Gewicht angehäuft, aber sei es drum. Pumba hatte mit den Schlafbussen hier … Mehr hue