einpacken

Einige der meist gestellten Fragen vor unserer Reise waren:

  • Was packt ihr ein?
  • Was kommt alles mit?
  • Seid ihr wirklich nur mit dem Rucksack unterwegs?

Ja, so genaue Anworten hatten wir darauf auch nicht parat. Wir wussten, welche Rucksäcke wir mitnehmen wollten und aus vergangenen Trips und Touren auch grob, welche Mengen an Kleidung und Kram in diese passen würden. Durch unseren T-Hailand Aufenthalt (09/2016-10/2016) wussten wir ja auch, dass es nicht nur zu Hause Waschmachinen gibt, sondern auch an vielen Stellen unterwegs.

Die Idee war schließlich, grob für 1 Woche zu packen und dann einfach regelmäßig zu waschen und dann mal sehen. Nachher ist man bekanntlich immer schlauer und unterwegs gibt es sicherlich zur Not auch noch Kleidung zu kaufen. Unten könnt ihr euch einen Überblick schaffen über unsere mitgenommenes Sack und Pack.

Erst hat Pumba überlegt, ob es nicht machbar sei, nur 1 großen Rucksack für beide mitzunehmen. Er selbst könnte seine Kleidung auch in einem Handgepäcksrucksack unterbringen und Kleinigkeiten im zweiten Handgepäck unterbringen. Das würde uns für jeden bevorstehenden Flug rund 20 € in der Reisekasse einhalten und im Alltag einiges an Schlepperei und Schweiß einsparen. Doch die viele Technik (v.a Drohne & Kamera) machte diese Idee unmöglich. Vielleicht auf der nächsten Reise.

Wir werden auf der Reise erfahren, was wir genau brauchen oder ob wir was aussortieren sollten.

Schließlich ist soweit alles besorgt, zusammengesucht und eingekauft (Danke, Amazon!) und Tipps & Infos sind aus dem Internet und bei diversen Weltreise-Blogs ergaunert (z.B. bei geh-mal-reisen.de und bei life-to-go.com) worden. Jetzt kann es bei uns ans Packen gehen.

So sieht unser Hab & Gut also für unsere Reise und voraussichtlich für die nächsten 8 Monate aus:

Pumba:
Deuter 50 + 10 L
Handgepäck 40L

 

Mona:
Deuter 50 + 10 L
Handgepäck 22 L

 

Wir haben das nötigste dabei, um auf jeden Fall überleben zu können! Und ob wir nun gut und sinnvoll eingepackt haben, wird die Zeit zeigen. Wenn nicht, versuchen wir es beim nächsten Mal einfach besser. Oder wir rüsten unterwegs auf bzw. ab.

In der Hoffnung, einige der meist gestellten Fragen beantwortet zu haben, geht es nach dem großen Packen nun ans Reisen.

 


4 Gedanken zu “einpacken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s