bagan

Tag 63: Was ist ein E-Bike? Nach unserer verwirrenden Ankunft in der Nacht haben wir leider die beiden Spanier im Dorm geweckt. Sorry dafür, aber so war es von unserer Seite ja auch nicht geplant. Als diese dann aber wenige Stunden und noch immer in der Nacht ihrerseits auszogen, weckten sie dafür Mona als Retourkutsche. … Mehr bagan

pyay

Tag 61: Elfter im Elften in Myanmar Der ganze Tag sollte (Achtung, Spoileralarm) im Zeichen des Transfers stehen. Hierfür mussten wir so früh aufbrechen, dass es noch kein Frühstück in unserem Hostel, dem Lovers View, gab. Die jungen Herren an der Rezeption konnten uns aber wie erhofft eine kleine Lunchbox mit auf den Weg geben. … Mehr pyay

ngwe saung

Tag 58: Einfach nur Strand Die nächtliche Ankunft nach der Fahrt mit dem Marktschreier war eine Erleichterung. Gegen Ende ging uns das Geschrei mit dem Echo Nachhall schon etwas auf den Geist, als er auch noch anfing bei jedem Hotelstopp den Namen des Hotels jeweils 1000-fach zu wiederholen (mitsamt Echo also sicher 3000 mal gehört). … Mehr ngwe saung

yangon

Tag 54: Der erste Abend in Myanmar Wie ihr ja schon wisst, lief unser Flug nach Myanmar komplikationslos. Genauso komplikationslos lief die Einreise und unser Weg durch den Zoll. Dies bedeutete also ebenfalls, dass Drohni ohne jedwede Beanstandung mit uns einreisen durfte und die Sorgen, die uns aufgrund von Berichten und Geschichten anderer Reisenden im Netz … Mehr yangon