jakarta – sehenswert oder nur transitwürdig?

Tag 32: Das Mall-Labyrinth Da unser Zug Yogya bereits um 8 Uhr verlassen sollte, mussten wir zeitig aufstehen, unser restliches Obst als Obstplatte mit Joghurt verputzen und uns dann ein Grab zum Bahnhof bestellen. Der Fahrer war sehr freundlich und aufgeschlossen, sodass Pumba einen weiteren seiner vielen neuen „Bros“ dazugewann. Die Zugfahrt war wie immer … Mehr jakarta – sehenswert oder nur transitwürdig?

yogya 2.0

Tag 29: Der ölige Strand Für heute stand nun Strand auf dem Plan, da wir diesen Plan ja leider gestern aufgrund des Handyunglücks nicht mehr durchführen konnten. Mit dem Roller ging es von Yogya aus gen Süden. Innerhalb einer Stunde waren wir am Pantai Parangtritis. Das Örtchen und der Strand waren nicht das Gelbe vom … Mehr yogya 2.0

yogya 1.0

Tag 26: First Time Batiken Der Start in Tag 26 ging nicht so schnell voran, wie Mona es gerne gehabt hätte. Schließlich war Wochenende und das Erste, was Pumba nach dem Erwachen einfiel, waren die Bundesligaergebnisse zu Hause in Deutschland. So checkte er begeistert den 4:3 Sieg vom BVB über Augsburg sowie das Resultat von … Mehr yogya 1.0

malang

Tag 23: Hallo Malang In Malang am Bahnhof angekommen, ging es zu Fuß zu unserem Hostel – dem Kampong Tourist -, das nur 10 Minuten vom Bahnhof entfernt lag. Es war eine schöne Unterkunft. Das Hostel bzw. die Bambushütten befanden sich auf dem Dach eines gehobeneren Hotels. Man hatte einen schönen Ausblick über die Dächer … Mehr malang

banyuwangi & ijen

Tag 19: Java ist scharf Von der Fähre runter – Mona war heilfroh – wurden wir schon von verschiedenen Fahrern angequatscht. Zuerst wollten wir den Zug nehmen, um zu unserem Homestay zu kommen. Die Taxifahrer wiesen uns (nicht ganz uneigennützig) darauf hin, dass gerade kein Zug abfahren würde und wir mit einem Taxi viel schneller … Mehr banyuwangi & ijen

lovina – unsere letzten tage auf bali

Tag 17: von Wasserfällen Den ersten Tag in Lovina starteten wir mit einem Frühstück in unserem Hostel. Natürlich gab es mal wieder Toast. Wir werden irgendwann mal noch zu einem Toast. Dann gehen wir ins Fernsehen. So wie Bernd das Brot damals. Weltruhm. Wir vermissen jetzt schon unser geliebtes deutsches Brot und Brötchen. Außer Bernd, … Mehr lovina – unsere letzten tage auf bali

mount batur – unser erster Vulkan

Tag 14: Kryshnas Wohlfühloase Der Empfang am Mount Batur durch Kryshna war unglaublich herzlich und freundlich, er ist eben auch mit seiner Art ein Menschenfänger. Um unsere Unterkunft herum war nichts, bis auf ein paar einzelne Baracken und Felder. Die letzten 300m Wegstrecke zum Hostel waren ein holpriger Feldweg, weshalb einige Gäste von ihren Fahrern … Mehr mount batur – unser erster Vulkan

ubud – kulturhauptstadt + touristenmagnet

Tag 8: Affengebiet Unsere Ankunft in Ubud zögerte sich etwas heraus, da unsere Fahrt aufgrund des chaotischen Verkehrs doppelt so lange wie geplant dauerte (3 Std. statt 1,5 Std. für 45km). Schließlich kamen wir aber doch noch in unserer schönen Unterkunft Teba House Bisma Ubud an, in der wir vor unserem Zimmer sogar unsere eigene … Mehr ubud – kulturhauptstadt + touristenmagnet

bali – bukit peninsula

Teil 1: Der Süden Bali’s – Bukit Peninsula Tag 4,5 (also die Nacht dazwischen): Sparfuchs sein kann nerven und Schweiß produzieren Angekommen mitten in der Nacht in Bali halfen wir vom Flugzeug bis zum Visabereich noch einer jungen russischen Mutter, die neben ihrem Baby zu viele Taschen zu bewältigen hatte, denn diese Kofferwägen waren erst … Mehr bali – bukit peninsula